Am Wochenende war es wieder so weit: Um 6:30 Uhr brachen die Steiner Karateka, betreut durch Ramona Welte, nach Baden-Baden  auf, um das Allgäu bei der Süd-West-Deutschen Karate Meisterschaft des DJKB zu vertreten. 12 Stunden später kehrten sie zurück: müde, glücklich und mit viermal Edelmetall im Gepäck.

Bei den Jüngsten startete Miriam Fellner. Die 8-jährige musste sich in einem großen Teilnehmerfeld behaupten. Obwohl sie zu den Unerfahrensten in ihrer Gruppe gehörte, ließ Miriam sich nicht beirren. Konzentriert und tapfer zeigte sie ausdrucksstarke Bewegungen. Fürs Finale hat es zwar nicht gereicht, „aber ich hatte jede Menge Spaß dabei und beim nächsten Mal komme ich bestimmt noch weiter“, meinte Miriam.

In der nächsten Altersklasse starteten Malte Schlosser, Max Fellner und Jacob Schwarzmann. Malte und Max hatten einen schlechten Tag und konnten leider nicht ihre konstant guten Leistungen aus dem Training abrufen. Bei Jacob lief es dagegen wie am Schnürchen.

Nach den Sommerferien starten wir neue Anfänger- und Wiederseinsteigerkurse, nämlich je ein Anfängerkurs für Kinder (ab 6 Jahre), Jugendliche, Erwachsene und Best-Ager.

Weitere Informationen zu den Anfängerkursen gibt es ...

... für Kinder: hier

... für Jugendliche: hier

... für Erwachsene: hier

... für Best-Ager: hier

Die Kurse für Kinder finden im Zeitraum 12.9.–13.10.2017 jeweils Dienstag und Freitag von 18:00-19:00 Uhr statt. Die Kurse für Jugendliche, Erwachsene und Best-Ager beginnen jeweils am 14.9.2017 (Trainingszeiten: 19:00–20:15). Bitte beachtet, dass bis auf die Kinderkurse eine Anmeldung notwendig ist.

Weitere Informationen gibt es jederzeit gerne unter 0178-8318283 oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Unser engagiertes und motiviertes Team freut sich, euch in den Anfängerkursen zu begrüßen!

Wer tut sich 4 Tage hartes Training in einer stickigen Halle, bei strahlendem Sonnenschein und Temperaturen über 30 Grad freiwillig an?
13 Karatekas des Dojos Steins und 1000 andere Athleten aus ganz Deutschland. Sie alle nahmen die Anreise nach Wangen zum Karate-Großevent "Kata-Spezial" auf sich um dort über das lange Wochenende unter international anerkannten Trainern an ihren Katas (Kampf gegen einen imaginären Gegner) zu feilen. Einige dieser großen Karatekas waren unter anderem Jean-Pierre Fischer, der französische JKA-Instructor, und Kazuaki Kurihara aus Japan, deren Training insofern besonders interessant war, da ihr Trainingseinheiten aufgrund der Sprachbarriere über einen Dolmetscher gehalten wurde. Aber auch dieses Hindernis wurde überwunden um anspruchsvolle Katas zu erlernen.
Einige von diesen wurden dann äußerst eindrucksvoll am Samstagabend beim Ländervergleichskampf zwischen Frankreich und Deutschland vorgeführt.
Das französische Nationalteam unterlag knapp dem deutschen Bundeskader, in dem Simon Rohr aus unserem Verein, mittlerweile ein festes Mitglied ist. Er hatte auch die Ehre an diesem Kampf teilzunehmen und dominierte im letzten Kampf des Abends deutlich gegen seinen französischen Gegner, wodurch er den entscheidenden Kampf gewann und den Sieg auf die deutsche Seite holte.
Nach diesem Erfolg ließen wir den Abend in geselliger Runde ausklingen, genoßen die lauen Temperaturen und ließen die letzten Tage voller guter Gespräche, gleichgesinnter Gemeinschaft und anspruchsvollem Training Revue passieren und kamen zu dem Entschluss, dass wir nächstes Jahr wieder dabei sein werden!

Am Wochenende waren wir zusammen mit rund 2000 Menschen bei der Deutschen Meisterschaft in Bochum. Unter den besten Karatekas Deutschland mit dabei: Simon, Valentin und Fiona vom Karate Dojo Stein. Außerdem als Betreuerin mit dabei: Didem Karabulut, die über die Ereignisse auf der Meisterschaft berichtet.

Heute war das Karate Dojo Stein nach München gereist. Sowohl für die Wettkämpfer als auch die breitensportorientierten Karateka wurde dort im Rahmen der Stützpuinktmaßnahme des Bundesstützunkt Süd ein interessanter Lehrgang geboten.

Das Karate Dojo Stein gibt nun auch äußerlich ein geschlossenes Bild ab: Dank einer großzügigen Spende der Raiffeisenbank Kempten Oberallgäu sowie dem Gasthaus Krone in Stein von je 600 Euro, wurden unter der Federführung von Ramona Welte Trainingsjacken für die aktiven Vereinsmitglieder angeschafft. Unsere Karate Abteilung hat aktuell ca. 100 Mitglieder, wobei der jüngste Kampfkunst-Enthusiast 5 Jahre und der älteste 65 Jahre alt sind. In der Tat stellt Karate ein umfassendes System zur Schulung von Körper und Geist dar. Dieser Sport fordert einerseits Ausdauer und Willenskraft und schult andererseits körperliche Fitness, Gesundheit und psychische Ausgeglichenheit. Die Steiner Karateabteilung gibt es seit 1977 und hat zahlreiche Erfolge auf nationaler und internationaler Ebene, bis zur Weltspitze, hervorgebracht. Stolz können die Steiner in der einheitlichen Kleidung nun das KD Stein und unsere Region bei überregionalen Lehrgängen und Meisterschaften repräsentieren.